DIE EMS | De EEMS

Willkommen auf den Internetseiten der Flussgebietseinheit Ems

Die Ems gehört mit ihren Nebengewässern, dem Ems-Dollart-Ästuar, den Küstengewässern und dem Grundwasser zur internationalen Flussgebietseinheit (FGE) Ems.
Hier arbeiten Deutschland und die Niederlande gemeinsam an den grenzüberschreitenden Zielen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sowie der Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (HWRM-RL).
Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen zum Fluss Ems mit seinem Einzugsgebiet sowie zur Organisation der internationalen Zusammenarbeit in der FGE Ems.

Letzte Änderung: 08.04.2016

Aktualisierte Bewirtschaftungs- pläne und Maßnahmenprogramme 2015 - 2021 veröffentlicht

Im Zeitraum vom 22. Dezember 2014 bis 22. Juni 2015 fand die Anhörung der Öffentlichkeit zu den Entwürfen der Bewirtschaftungs- pläne und Maßnahmenprogramme statt. Im Ergebnis wurden die Dokumente überarbeitet und am 22.12.2015 aktualisierte Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme veröffentlicht. Die Dokumente können Sie hier abrufen.

Hochwasserrisikomanagementplan für den deutschen Anteil der Flussgebietseinheit Ems veröffentlicht

Auf Grundlage der Gefahren- und Risikokarten sowie unter Einbindung der Öffentlichkeit sind am 22.12.2015 Hochwasserrisiko- managementpläne veröffentlicht worden. Wichtiger Bestandteil der Pläne sind Maßnahmen zur Verringerung der hochwasserbedingten nachteiligen Folgen. Den Hochwasserrisikomanagementplan können sie hier abrufen.