Anhörung zum internationalen Bewirtschaftungsplan für die Flussgebietseinheit Ems 2021 - 2027

Hier können Sie den Entwurf des internationalen Bewirtschaftungsplans für die FGE Ems einsehen und herunterladen.

Ein halbes Jahr lang haben Sie Gelegenheit zu diesem Entwurf Stellung zu nehmen. Dafür gelten in Deutschland und den Niederlanden unterschiedliche Fristen. Auf deutscher Seite läuft die Anhörung zu den WRRL-Bewirtschaftungsplänen und Maßnahmenprogrammen im Zeitraum vom 22.12.2020 bis zum 22.06.2021. In den Niederlanden beginnt das Anhörungsverfahren, bedingt durch die Corona-Pandemie, drei Monate später.

Ihre Stellungnahme können Sie per E-Mail (bevorzugt), per Post oder zur Niederschrift bei den zuständigen Stellen Ihres Bundeslandes bzw. Ihres Mitgliedstaates einreichen. Eine Auflistung der zuständigen Stellen einschließlich der Fristen für die Einreichung von Stellungnahmen finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Um eine ordnungsgemäße Bearbeitung der eingegangenen Hinweise zu gewährleisten, müssen die Stellungnahmen folgende Angaben enthalten:

  • Titel des Dokuments, zu dem Stellung genommen wird
  • Vor- und Nachname und Adresse des Stellungnehmers
  • Name und Adresse des Verbandes oder der Institution oder
  • Bezeichnung der Firma bzw. Name und Sitz der juristischen Person

Stellungnahmen können gerichtet werden an:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Lüneburg, GB III
Adolph-Kolping-Straße 6
21337 Lüneburg
E-Mail: wrrl@nlwkn.niedersachsen.de

Frist für die Einreichung von Stellungnahmen: 22.06.2021

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Schwannstraße 3
40476 Düsseldorf
Telefon: 0211/4566-0
Telefax: 0211/4566-388
E-Mail: poststelle@mulnv.nrw.de

Frist für die Einreichung von Stellungnahmen: 22.06.2021

Bitte senden Sie Stellungnahmen aus den Niederlanden an info@ems-eems.de.

Frist für die Einreichung von Stellungnahmen: 22.09.2021

Kartendienst