Anhörung zum Hochwasserrisikomanagementplan für den deutschen Teil der Flussgebietseinheit Ems 2021 - 2027

Über die folgenden Links können Sie den Entwurf des HWRM-Plans für den deutschen Teil der Flussgebietseinheit Ems und den zugehörigen Umweltbericht herunterladen.

Ihre Stellungnahme zu den Entwürfen können Sie bis zum 22.06.2021 per E-Mail (bevorzugt), per Post oder zur Niederschrift bei den unten aufgeführten zuständigen Stellen Ihres Bundeslandes einreichen. In Nordrhein-Westfalen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, das Portal www.beteiligung-online.nrw.de zu nutzen. Hier können die Dokumente online eingesehen und Stellungnahmen direkt verfasst und abgesendet werden.

Um eine ordnungsgemäße Bearbeitung der eingegangenen Hinweise zu gewährleisten, müssen die Stellungnahmen folgende Angaben enthalten:

  • Titel des Dokuments, zu dem Stellung genommen wird
  • Vor- und Nachname und Adresse des Stellungnehmers
  • Name und Adresse des Verbandes oder der Institution oder
  • Bezeichnung der Firma bzw. Name und Sitz der juristischen Person

Stellungnahmen können gerichtet werden an:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)
Betriebsstelle Verden
Hochwasserkompetenzzentrum

Bürgermeister-Münchmeyer-Straße 6
27283 Verden (Aller)
E-Mail: HWRM-RL@nlwkn.niedersachsen.de

Weitere Informationen zu den Anhörungsverfahren in Niedersachsen:

Strategische Umweltprüfung der HWRM-Pläne | Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (niedersachsen.de)

Bezirksregierung Münster
Dezernat 54.5

Nevinghoff 22
48147 Münster
Telefax: 0251/411-2561
E-Mail: dez54@brms.nrw.de

www.brms.nrw.de/go/verfahren -> Hochwasserrisikomanagement

Bezirksregierung Detmold
Dienstgebäude Minden

Büntestraße 1
32427 Minden
Telefax: 05231/71-821954

www.bezreg-detmold.nrw.de/wir-ueber-uns/organisationsstruktur/abteilung-5/dezernat-54/aktuelles-aus-der-wasserwirtschaft-1

Weitere Informationen zu den Anhörungsverfahren in Nordrhein-Westfalen:

Kartendienst